Der Angelverein Cappel 1971 e.V.

Gründungsjahr Aug. 1971 in Cappel Gaststätte Carle unter dem Namen Angelsportverein Cappel 1971e.V in der Gaststätte Carle.

Gründungsmitglieder:
Hans, Debelius
Hans, Ditz
Richard, Wagner
Heinz, Deusing
Conrad, Hermann
Heinz Heinrich, Hermann (alias Christian)
Heinz, Carle
Kurt, Menzel

1 Vors. Des neu entstandenen Angelvereins war Conrad (Conni) Hermann, der dem Verein bis zum heutigen Tag die Treue hält, obwohl er seit mehr als 20 Jahren in Trier ansässig ist.

Die Gewässer, die dem neu gegründeten Angelverein zu Verfügung standen, beschränkten sich auf den Alt arm der Lahn im Cappeler Feld heute (ein Naturschutzgebiet) und den Cappeler Teich, die Mitgliederzahl wuchs auf 20 an.

Erst in den 80 er Jahren unter der Führung des damaligen ersten Vorstand Uwe Thomas und Kurt Menzel gelang es dem Verein ein weiteres Gewässer an zu Pachten unter anderem ein Teilstück der Lahn  bei Sichertshausen und der obere Teil der Zwester Ohm, die Mitgliederzahl wuchs auf 45 Mitglieder an. Es wurden unvergessliche Fahrten an die Ostsee zum Dorschfischen unternommen. Während dieser Ära wurde auch das legendäre Teichfest In Cappel ins Leben gerufen.

2008 wurde auf Grund neuer gesetzlichen Pachtgrundlagen eine Hegegemeinschaft mit dem Wolzhäuser Angelvereins angestrebt und gegründet (CaWo). Was für beide Vereine anfänglich Schwierigkeiten bereitete aber durch intensive Gespräche zu einem positiven Ergebnis führte. Hier zu erwähnen wären unser Vorstand: Manfred Dersch, Manfred Gröbler, Ernst Peter Kraus Karl Heinz Kütt und der Vorstand des ASV Wolzhausen Markus Seibel die maßgeblich dazu beitrugen das dieses Ergebnis zustande kam.

Seit Anfang 2010 hat der Verein ein weiteres Stück Gewässer an pachten können, den unteren Teil der zwester Ohm, der bei Sichersthausen in die Lahn fließt, ebenso hat der Verein seit 2010 eine eigene Homepage, http://Angelverein-Cappel.de, die als Plattform für den Informationsaustausch dient.

Durch einen Zusammenschluß mit dem Wolzhäuser Angelverein ist es uns gelungen, das Gewässer bis heute und in Zukunft  zu hegen und zu befischen. Seit Aprill 2010 haben wir ein weiteres Gewässer „die zwester Ohm letztes Teilstück ca. 5 Km“ für 12 Jahre angepachtet.

Der Verein veranstaltet jährlich im Herbst ein kleines Teichfest in Cappel, bei dem vor Ort frisch geräucherte und gebackene Forellen und Getränke angeboten werden.

Wir sind noch ein kleiner Verein mit ~60 Mitgliedern, wo jeder jeden kennt und schätzt, was auch bewußt so bleiben soll.